Hallo!

Zur Zeit ist die Stadt Wuhan (Wuhan auf Wikipedia), China, mein Wohnort. Hier befinde ich mich seit Mitte Februar in einem Auslandssemester. Neben der wirtschaftlichen Bedeutung sehe ich in China vor allem ein Land mit einer weitreichenden Geschichte, einzigartige Kultur und vielfältigen Landschaft. Bereits in den ersten Wochen in China hat sich diese Ansicht bestätigt und ich konnte sowohl in Wuhan als auch in Chengdu und Larung Gar einen winzigen Teil des Land kennen lernen, dass sich nicht mehr von Europa unterscheiden könnte. Neben dem alltäglichen Leben, dem Rythmus der Stadt und den Massen an Menschen ist vor allem ungewohnt unter ständiger Beobachtung zu stehen. Nichtsdestotrotz ist hier in China das Ungewohnte mein Ziel, oder viel mehr ist dies eine einmalige Möglichkeit mich auf die Suche nach neuen Motiven zu machen. So ist mir viel daran gelegen auch außerhalb des Lebens an einer chinesischen Universität, Land und Leute zu erleben. Dabei, das habe ich auf meiner ersten Reise erfahren müssen, ist die chinesische Sprache unumgänglich, da doch noch sehr wenige Chinesen Englisch sprechen. Bis zu meiner nächsten Reise werden also fleißig Betonungen und Zeichen gelernt.